Lesefutter

Hier findet ihr alle Geschichten zum Download, die auf meinem Blog veröffentlicht sind; natürlich mit Link zum entsprechenden Artikel. So könnt ihr sie auch bequem auf dem eReader lesen und müsst unterwegs nicht euer Datenvolumen für mich opfern. Als Hylios brannte Leseprobe (online) BLAU (Sternenbrand…

Das letzte Ritual I

Wie in Handwerkskunst bereits geschrieben, überarbeite ich gerade meine alten Geschichten. Die ursprüngliche Version dieser Erzählung schrieb ich mit 15 Jahren, was ich wohl als Entschuldigung benutze, dass die Urfassung eine reine Splatter-Orgie war. Nichtsdestotrotz gelang es mir, den Plot unter all den Litern Blut…

Agapenklang

Agapenklang Ach Dea, welchem See bist du entstiegen? Genährt vom Wind, getränkt vom Sommerregen, und selbst der Herbst gab Rot um dich zu pflegen, derweil in Demut Röslein neidvoll schwiegen. Das reine Licht schmückt sich mit deinem Lachen. Vom Scheitel an schlägt Sternenmeer die Wellen,…

Nachttraum

Nachttraum Wälze mich der Nacht entgegen: Fiebrig Schleier mich bedeckt, Meinen Körper neu erweckt – Dir zur Ehr’ will er sich regen. Lass’ den Geist den Traum kreieren: Deinen Leib er formt bei Nacht, Dein Gesicht er hat erdacht – Werd’ dich durch den Tag…

Liebesspiel

Liebesspiel Als deine edlen Augen meinem suchend’ Blick entsagten, die vollen Lippen meiner süßen Worte spottend lachten, weder Gestalt noch Geist mind’re Höflichkeit hervorbrachten, schufst du mich Narren selbst, der weichsten Liebe zum Beklagten. Als deine gierig’ Blicke klebrig meinen Leib verzehrten, und schleichend dein…

deprimere

deprimere Manchmal Wählst du dir die Einsamkeit zum Freund Im stillen Dialog sitzt du da Weinend Suchend Irgendwo in deiner Welt Ganz allein Einsam fliehst du Weit fort Jedem zur Gejagten Selbst ich soll dich verlieren Und so lässt du mich vor deinen leeren Augen…

Belhanka

Belhanka Wenn der Duft Peraines Blütenpracht süß im Praiosschein zum Tanze lacht, der Sommerwind den seichten Regen trägt der Rahjas Grazien auf den Straßen pflegt, erblühst du mir so lieblich, Rosengeiche, zum wilden Meeresrauschenklang, und singst dein Lied vom Lebensdrang als stolze Stute unsrer Horasreiche.…

Die Nacht der Helden

Offline lesen? ↬ mobi | epub Die Nacht der Helden(2006/2014/2020) Der Smog lag zäh auf dem finsteren Moloch, der verschwitzt bebte, nach Luft rang. Diese Stadt erstickte an ihrer Raucherlunge. Die gelbe Motelreklame ließ die Straße kränklich erscheinen, der neonrote Leuchtstrahler puschte sie auf, das fahlblaue…